Herzlich Willkommen im Rosarium Gruber!

Liebe Rosenfreunde! Eine wunderbare Rosenblüte neigt sich dem Ende zu...

 ...denn leider sind wir heuer aufgrund des wärmsten Mai seit 150 Jahren rund 14 Tage vor der normalen Vegetation - und haben somit also schon Ende Juni.

 

In wenigen Tagen beginnen wir den großen Rückschnitt im Rosengarten, die zweite Düngung ist im vollen Gange.

Doch teilweise zeigen sich schon wieder neue Blütenknospen! Kaum zu glauben...aber die neu gepflanzten Rosenbäumchen im Rosarium sind schon wieder voller Knospen!

 

Doch die wunderschönen neuen Staudenbeete stehen natürlich immer noch in voller Blüte. Es ist einfach wunderschön geworden, was uns Christian Kreß da gezaubert hat. Ein buntes Blütenmeer, üppig und natürlich. Eine Bienenweide, ein Augenschmaus! Einige Impressionen vom 5. Juni 2018:

 

Wir haben täglich geöffnet (auch Samstag, Sonntag und Feiertag!)!

 

Getränke und Kuchen gibt es NUR SAMSTAG UND SONNTAG sowie FEIERTAGS vom 26. Mai bis inklusive 24. Juni. Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

 

Anbei ein paar Impressionen von unserem neu gestalteten Rosarium!

Gibt dir das Leben den Buchsbaum Zünsler und die Ackerwinde...na dann...haben wir kurzerhand 110 Laufmeter Buchbaumhecke durch wunderschönen Ziersalbei ersetzt - ein Paradies für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge und statt der Edelrosen Beete in der Mitte des Gartens hat uns Christian Kress, Inhaber der Staudengärtnerei Sarastro in Ort im Innkreis wunderbare Staudenbeete angelegt, deren bunte Blüten sich an die Stämme der Rosenbäumchen schmiegen! Wir sind "verzückt"! Anbei ein paar Bilder vom 11. Mai 2018...

Ein über 100 Meter langes blaues Salbei Band zieht sich durch den Ganzen Garten....

 

 

 

 

 

 

        

 

 

                     

 

 

 

 

  

      

Und auch ein paar Impressionen vom Rosenhof...

 

Rose Friedenslicht mit Sterndolde und Katzenminze

 

 

 

Die Rose Pretty Sunrise mitten im Staudenbeet, umringt von Storchschnabel Rozanne, Seifenkraut und Katzenminzen.

 

 

Nochmals die Rose Lambada mit den entzückenden kleinen Sternen....der Amsonia.

 Distel Ms. Willmott´s Ghost vor der Beetrose Wege der Sinne

 

Die Rose Lambada mit Katzenminze

 

Leonardo da Vinci mit Clematis vor der öfterblühenden Ramblerrose Super Dorothy.

 

 

 

   

 

Nicht nur große sondern auch kleine Landladies oder Gartenfeen tummeln sich vor blühender Kulisse...

 

Das Rezept zu unserem Rosensirup und zu unserem Rosenmarmelade finden Sie unter der Rubrik "Wir über uns".

 

 

 

Und nun ein paar Inspirationen für Farb- und/oder Blütenkombinationen.....einfach schön anzusehen:

    

    

 

 

 

 

 

Wir freuen uns immer sehr über Besuchergruppen, die in der Hauptsaison (erste drei Juni Wochen) einen Ausflug zu uns machen möchten! Wir bitten größere Gruppen (vor allem Busse) sich rechtzeitig bei uns anzumelden (0664/464 7 22 7 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Der Eintritt im Rosarium ist KOSTENLOS! Über eine kleine Spende für die Erhaltung des Gartens würden wir uns aber dennoch sehr freuen.

 

In der Hauptsaison bieten wir gerne ab 10 Personen Führungen an für die wir allerdings 2€/Person in Rechnung stellen. Wir haben ein tragbares Mikrophon, damit auch bei großen Gruppen jeder gut den Erklärungen folgen kann. Bitte planen Sie rund 45 Minuten Dauer für die Führung ein!

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir aufgrund der personellen Situation Busse nicht verköstigen können. Selbst mitgebrachte Speisen können Sie aber gerne bei uns konsumieren!


Öffnungszeiten:

April: TÄGLICH GEÖFFNET von 9-19 Uhr

Mai: TÄGLICH GEÖFFNET von 9-19 Uhr

Juni: TÄGLICH GEÖFFNET von 9-19 Uhr

Juli: Dienstag-Sonntag von 9-19 Uhr

August: Dienstag-Sonntag von 9-19 Uhr

September: Dienstag-Sonntag von 9-19 Uhr

Oktober: Dienstag-Sonntag von 9-19 Uhr

 

 

Öffnungszeiten Rosen Café:
25. Mai bis 25. Juni: Samstag, Sonntag, Feiertag

Getränke, Kaffee & Kuchen nur an den oben genannten Terminen

 

AB Saison 2016 BANKOMAT KASSE verfügbar!!

Ab dem Moment, an dem man eigene Kinder hat...

...beginnt man darüber nachzudenken, welche Welt man den Kleinen wohl hinterlässt, wenn man bedenkt, wie wir mit Ressourcen umgehen und unserer Umwelt...

 

....und da jeder lange Weg mit dem ersten Schritt beginnt....möchten auch wir etwas dazu beitragen, denn jeder kann mithelfen, die Umwelt etwas zu schonen.

 

Folgende Maßnahmen haben wir seit 2016 umgesetzt:

- wir verwenden keine Plastiktüten mehr, sondern kompostierbare Maisstärke Sackerl

 

- wir nehmen gerne alle Plastik Übertöpfe der Rosen wieder retour

 

- in der Jausenstation verwenden wir nach Möglichkeit nur Glasflaschen, keine Einweg Flaschen

 

- wir haben ein ganz neues Bewässerungssystem am Verkaufsplatz gebaut. Durch diese Tröpfchen Bewässerung:

     - kommt erstens jeder Tropfen Wasser im Topf an, was bedeutet wir müssen nicht mehr 3 Stunden per Nebelbewässerung von oben Bewässern (Energie- und Wassereinsparung), sondern bewässern zwei Mal täglich 20 Minuten

    - und außerdem werden dadurch die Blätter nicht mehr täglich nass, was die Rosen weit weniger anfällig für Krankheiten macht

 

- aus diesem Grund konnten wir den Einsatz an Spritzmittel auf ein absolutes Minimum reduzieren (2016 und 2017 nur 3-4 Spritzgänge, vorher alle 14-21 Tage von April bis August).

 

 

 

 

 



Das Rosarium (der Schaugarten) ist ein öffentlich zugänglicher Park, den Sie zu jeder Zeit gerne besuchen können.

Wir freuen uns schon, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

 

© Rosarium Gruber 2016